News Ticker

Andalusischer Regen

24. Januar 2020 0

Die Suche nach den vergessenen Gefühlen seiner inzwischen längst verlorenen gegangenen und aufgelösten Ehe wird für den Mann eine Reise zu sich selbst und in einen Teil seiner Vergangenheit, die ihm die eigene Unzulänglichkeit und Hoffnungslosigkeit offenbart, gleichzeitig aber auch Mut auf einen Neubeginn macht.  “Andalusischer Regen” ist eine kurze Geschichte, die während eines Schreibseminars entstand. Sie erhalten sie hier im PDF-Format kostenfrei zum exklusiven Download. 

Jetzt ist es da …

27. November 2019 0

… auf dem Markt ist ja schon seit dem Wochenende. Vorgestellt wurde es auf der BerlinBuch. Jetzt sind die Belegexemplare eingetroffen, und ich kann feststellen: Es sieht verdammt gut aus, es fasst sich toll an und der Verlag hat mal wieder eine hervorragende Arbeit geleistet. Ich bin stolz auf meinen kleinen Verlag, den Augusta Presse Verlag, der sich um seine Autoren kümmert und sie wahrlich bei der Hand nimmt. An dieser Stelle nochmal ein dickes „DANKE!“ an all diejenigen, die daran mitgewirkt haben, die sich geduldig alle Sonderwünsche des Autors angehört haben und daraus mit ihren eigenen Ideen eine wunderbare optische wie literarische Melange erstellten. (Wobei, das gebe ich zu, literarisch vielleicht etwas zu hoch gegriffen ist. Ich will einfach nur den Leser unterhalten. Nicht mehr. Aber auch nicht weniger.) Und wie bereits an anderer Stelle geschrieben: Das Buch kostet als gebundene Ausgabe 14.90 Euro, als eBook 6.90 Euro. Wer es direkt bei der Leseschau bestellt, spart sogar die Versandkosten.

Eine Weihnachtsgeschichte

21. November 2019 0

Uwe soll für die fünf Jahre alten Zwillinge Franziska und Albert den Weihnachtsmann geben. Problem: Die beiden sind antiautoritär erzogen und haben vor nichts Respekt. Der Weihnachtsmann ist ihnen schnuppe, wichtig sind die Geschenke. Für Uwe eine Gratwanderung zwischen einer Erziehungsmethode, die so alt ist wie Fönfrisur und hochtoupierte Haare und einer klaren Ansage an junge Menschen, denen nichts heilig ist. Diese Weihnachtsgeschichte ist erschienen in der Kurzgeschichtensammlung „Weihnachten mal anders“ im Augusta Presse Verlag Berlin Dezember 2018 (www.leseschau.de), ISBN 9783947110742, Preis 7,70 Euro als gedrucktes Buch, 4,90 Euro  als eBook. Zu beziehen über www.leseschau.de   Lesen Sie daraus eine Kostprobe, die Sie hier kostenfrei downloaden können:   Ihnen steht bei den kostenfreien Leseproben jeweils nur eine Download-Möglichkeit zur Verfügung. Sollten Sie Probleme beim Download haben, schreiben Sie uns bitte eine eMail, damit wir das Problem beheben können.   Hier gibt’s die „Weihnachtsgeschichte“ für die Ohren. Allerdings nicht kostenfrei,sondern als Premium-Content für 99 Cent:

Wie schmeckt der Himmel …

20. November 2019 0

Das Buch erscheint wie auch „Korsisches Erbe“ im Augusta Presse Verlag Berlin und wurde auf der BerlinBuch ende November vorgestellt. Der Preis liegt bei 14.90 Euro. Wer direkt bei der Leseschau bestellt, spart die Versandkosten. Hier gibt es schon mal einen Vorgeschmack in Form des Klappentextes: „Der Bürgermeister des Örtchens Gliendorf an der Grenze zu Berlin hat wenig Freunde und einen Feind. Als der Kommunalpolitiker tot in seinem Büro gefunden wird, ragt ein Brieföffner aus seinem Nacken. Ein ganzes Dorf steht über Nacht unter Generalverdacht. In die Ermittlungen gerät auch der im Ort ansässige Lokalreporter, der sich im Wettlauf mit der Zeit und der Polizei zusätzlich mit zwei weiteren Gegnern auseinander setzen muss: Seinem Chef, der ihn schikaniert und bewusst auf falsche Spuren ansetzt, und seiner zunehmend zerrütteten Ehe.“ Holen Sie sich gleich eine Leseprobe:    

Korsisches Erbe

26. Oktober 2018 0

Eine Leseprobe können Sie unten auf der Seite downloaden.  Die Beziehung von Emma und Uwe ist auf dem Tiefpunkt. Um ihre Gefühle zueinander abseits des Alltags zu prüfen, beschließen sie, gemeinsam Urlaub auf Korsika zu verbringen. Aber das Abenteuer, das ihrer beider Leben verändert, beginnt schon auf der Fähre. Dort läuft ihnen der ehemalige Fremdenlegionär Bruno über den Weg. Bruno fährt nach Korsika, um dort zu sterben. Er erreicht die Insel nicht. Sein Lungenkrebs besiegt ihn schon während der Überfahrt. Uwe findet den Sterbenden, der ihm ein geheimnisvolles Tagebuch zusteckt. Darin hat Bruno über Jahrzehnte alle Hinweise zum legendären Rommel-Schatz gesammelt, der von der SS während des Zweiten Weltkriegs vor der Insel versenkt worden sein soll. Kaum angekommen, jagen zwei ehemalige Legionärskumpel von Bruno ihnen das Tagebuch ab. Aber Emma und Uwe geben nicht auf. Mit Unterstützung des korsischen Bergungstauchers Xavier Gallieni und des Polizeikommissars Jean-Louis Corti nehmen sie die Spur des Schatzes auf, von dem niemand weiß, ob er nur eine abenteuerliche Legende ist oder Weiterlesen

X
X